Mittelland-Turnier in Zofingen: Überraschungssieg durch

Dario Bischofberger

 

Das 32. Mittelland-Turnier im Zofinger Stadtsaal endete mit einer veritablen Überraschung. Der 20-jährige Bündner Dario Bischofberger (Trimmis) holte als Nummer 12 der Startrangliste das erste Preisgeld ab.

 

Das Siegertrio des Mittelland-Turniers (von links): Filip Goldstern (2.), Dario Bischofberger (1.), Martin Schweighoffer (3.). Foto: TS

 

 

Der Schweizer Blitzschachmeister von 2015 gewann sechs der sieben Partien und musste sich in der 4. Runde lediglich IM Branko Filipovic (Basel) geschlagen geben. Der zweifache Mittelland-Turniersieger baute nach vier Siegen in Serie jedoch ab und spielte noch dreimal unentschieden – darunter gegen den zweitplatzierten FM Filip Goldstern (Schaffhausen) und den drittrangierten Junior Martin Schweighoffer (Uster), die wie Bischofberger auf 6 Punkte aus sieben Runden kamen, jedoch die schlechtere Zweitwertung aufwiesen.

 

Bester Spieler des Schachklubs Olten war Adrian Kamber, der mit 4 Punkten auf Rang 20 kam.

 

MA

 

Resultate

 

Schach. Mittelland-Turnier in Zofingen: 1. Dario Bischofberger (Trimmis) 6 aus 7 (29). 2. FM Filip Goldstern (Schaffhausen) 6 (28). 3. Martin Schweighoffer (Uster) 6 (27½). 4. IM Branko Filipovic (Basel) 5½ (32½). 5. FM Hans Karl (Kindhausen) 5½ (27). 6. Joseph Edöcs (Strengelbach) 5 (28½). 7. FM Mahmut Xheladini (D) 5 (28). 8. Christoph Drechsler (Zürich) 5 (27½). 9. FM Rolf Ernst (Lausen) 5 (27). 10. Felix Schwab (Luzern) 5 (26). 11. Daniel Portmann (Emmenbrücke) 5 (25½). 12. Michele Di Stefano (Birsfelden) 5 (24½). 13. Roman Deuber (Hünenberg) 5 (24½). 14. Alain Tcheau (La Tour-de-Trême) 5 (23). 15. Alfons Lampart (Willisau) 5 (21½). Ferner die Oltner: 22. Adrian Kamber 4 (27). 24. Philipp Hänggi 4 (27). 47. Daniel Steiner 3 (22½). 48. Thomas Schmidt 3 (22).