Rapid-Turnier in Payerne: alle vier Oltner in den Preisrängen

 

Vier Spieler des Schachklubs Olten reisten gemeinsam ans traditionelle Rapid-Turnier im Rahmen des Comptoir (Gewerbeausstellung) Payerne – und alle kehrten mit einem Preisgeld aus dem Waadtland zurück!

 

Ø Oliver Angst wurde mit 5½ Punkten aus sieben Partien (vier Siege/drei Remis) Zweiter in der 25 Teilnehmer zählenden Kategorie U16 – nur einen halben Punkt hinter Turniersieger Nicolas Perréard (Sottens), gegen den er eines seines drei Unentschieden erzielte.

 

Ø Suvirr Malli kam in der Kategorie U10 mit 5 aus 7 (fünf Siege/zwei Niederlagen) auf den 4. Rang unter 40 Teilnehmern. Da er starke Gegner hatte, war er Buchholz-Bester einer Gruppe von sechs punktgleichen Spielern.

 

Ø Markus Angst gewann im Open B als 15. von 68 Teilnehmern mit 4½ aus 7 (vier Siege/ein Remis/zwei Niederlagen) den Spezialpreis für den besten Senior.

 

Ø Guido Born, der in der Kategorie B als 17. ebenfalls 4½ aus 7 (auch vier Siege/ein Remis/zwei Niederlagen) totalisierte, sicherte sich den Preis als zweibester Senior.

 

Hier finden Sie alle Resultate des Tournoi Comptoir in Payerne: http://www.echecs-payerne.com/