6. und 7. Runde SJMM in Bümpliz – Bittere Niederlage gegen Neuchâtel II

Am Samstag 05.05.2018 reiste das Team mit Kevin Jaussi für eine Doppelrunde SJMM nach Bern Bümpliz. Kevin Jaussi ersetzte den im SGM-Aufstiegsspiel spielenden Captain Adrian Lips und fasste für ihn das Geschehene kurz zusammen, herzlichen Dank. Das Team bestand aus Suvirr, Shiivesh, Erik und Vanessa.

Am Morgen spielte Olten gegen Neuchâtel II und war klarer Favorit. Zum Vergleich: Gegen Neuchâtel I konnte man auch unter Abwesenheit von Erik ein 2:2 erreichen. Der Beginn der Partien verlief nach Papierform: Alle kamen schnell in eine gute Stellung. Leider spielten viele viel zu schnell und unachtsam und stellten ihre Partien gegen deutlich schwächere Gegner ein. Suvirr, der zuletzt mit seiner Qualifikation fürs U10-Finale überzeugt hatte, übersah einzügig ein Matt… Immerhin verbuchte Shiivesh einen Ehrenpunkt, aber die 1:3 Niederlage ist natürlich ein Rückschlag.

Nach kurzer Mittagspause kam die Mannschaft noch gegen Lyss Seeland II. Die Favoritenrolle war ähnlich verteilt und diesmal spielten die Oltner geduldiger. Zur Belohnung gab es einen diskussionslosen 4:0 Erfolg als Saisonabschluss.

Am Ende gab es in der Tabelle mit 7 Mannschaftspunkten aus 7 Matches einen Mittelfeldplatz mit genau 50 %, was sicherlich nicht schlecht ist, aber nach dem guten Saisonstart wäre mehr möglich gewesen. (AL)

 

4. Runde: Olten – Neuchâtel II 1:3 (Suvirr M. – Matthieu P. 0:1, Shiivesh M. – Matteo E. 1:0, Erik H. – Joel H. 0:1, Vanessa S. – Lorenzo T. 0:1)

5. Runde: Olten – Lyss-Seeland II 4:0  (Shiivesh M. – Janis B. 1:0, Suvirr M. – David E. 1:0, Vanessa S. – Robin C.  1:0, Erik H. – Enzo S. 1:0)

 

4. und 5. Runde SJMM in Lyss – Knappe Niederlage und Unentschieden für Olten

Am Samstag 03.03.2018 reiste das Team mit Captain Adrian Lips für eine Doppelrunde SJMM nach Lyss. Das Team bestand aus Shiivesh, Suvirr, Sidharth und Satvik, damit fehlte der zuletzt erfolgreiche Erik.

Am Morgen spielte Olten gegen Lyss-Seeland I, welches pro Brett 140 ELO-Punkte mehr aufwies. Sidharth gewann in der Eröffnung eine Figur, stellte dann aber die Dame ein und verlor, Suvirr überfuhr seinen Gegner mit einem einfachen Angriff, so stand es schnell 1-1. Satvik verpasste eine taktische Möglichkeit zum Gewinn und willigte mit ungleichfarbigen Läufern ins Remis ein. Shiivesh beging am ersten Brett einen strategischen Fehler, welcher ihn in ein schlechtes Endspiel führte. Er konnte es nicht mehr halten und das Match ging knapp und unglücklich verloren.

Der Gegner vom Nachmittag hiess Neuchâtel und war auf Papier etwa gleich stark wie Lyss-Seeland I. Sidharth erwischte einen schlechten Tag und stellte die Partie schnell ein. Suvirr glich mit einer soliden Partie aus. Shiivesh stand lange Zeit auf Verlust, konnte sich aber dieses Mal in einem schlechten Endspiel ins Remis retten. So musste die Partie von Satvik den Match entscheiden. Nach wildem hin und her gelang es Satvik nicht, ein gewonnenes Endspiel nach Hause zu bringen und musste mit Turm gegen Läufer ins Remis einwilligen, was zum 2-2 Schlussstand führte.

Trotz der mageren Mannschaftspunkteausbeute kann das Team angesichts der starken Aussenseiterrolle zufrieden sein.

 

Suvirr

Suvirr erzielte 2/2 und überschritt

virtuell die 1400 ELO-Grenze

Text & Foto: AL

 

4. Runde: Lyss Seeland I – Olten 2½:1½  (Jan B. – Shiivesh M. 1:0, Noah L. – Suvirr M. 0-1, Alec S. – Sidharth J. 1:0, Yan C. – Satvik M. ½:½)

5. Runde: Olten – Neuchâtel 2:2  (Shiivesh M. – Raphael E. ½:½, Suvirr M. – Kai L. 1-0, Sidharth J. – Dario M.  0:1, Satvik M. – Ali A. ½:½)

 

2./3. Runde SJMM in Neuchâtel – Wieder Punkte für Olten

Nach dem siegreichen Start in die Saison gegen die Bümplizer Kids reiste das Team am 9.12.2017 mit Captain Adrian Lips für eine Doppelrunde nach Neuchâtel. Dieses Mal konnten die Malli Brüder nicht antreten, sodass zwei Stammspieler fehlten. Diese wurden von Satvik und Sidharth ersetzt, Erik und Melvin komplettierten das Team.

Am Morgen musste Olten gegen den Gruppenfavoriten La Chaux-de-Fonds antreten und kam erwartungsgemäss zwar etwas unter die Räder, Erik konnte aber nach einem Figureneinsteller des Gegners noch einen Ehrenpunkt verbuchen.

Am Nachmittag feierte Olten gegen die ungefähr gleich stark eingestufte SG Biel I  einen 3:1 Erfolg. Obwohl das Resultat vermutlich etwas zu hoch ausfiel, da viele Partien fehlerhaft und umkämpft waren, freut sich der Captain über einen weiteren Sieg. 

Die Mannschaft und die Spieler können mit ihren Resultaten grösstenteils zufrieden sein. Einzig der Pechvogel Satvik wartet auch nach seiner 13. SJMM Partie immer noch auf seinen ersten Punktgewinn. (AL)

2. Runde: La Chaux-de-Fonds – Olten 3:1  (Aneet A. – Melvin R. 1:0, Gaëtan D. – Erik H. 0-1, Enzo J. – Sidharth J. 1:0, Andi U. – Satvik M. 1:0)

3. Runde: SG Biel I – Olten 1:3  (Lionel I. – Erik H. 0:1, Pierre K. – Sidharth J. 0-1, Damyan H. – Satvik M. 1:0, Sascha S. – Melvin R. 0:1)

 

 

Bild: Erik schlug an der SJMM Doppelrunde in Neuchâtel zwei Elostärkere Gegner.